Montag, 7. Dezember 2020

Kreislauf - Gertrud Neuhaus



Gertrud Neuhaus zeigt in
Saras Wohnzimmer ihren Film KREISLAUF - als eine mulitcollagierte Metadokumentation zweier Arbeiten, die aus akutem Anlaß in einem additiven künstlerischen Verfahren neu legiert wurden.
KREISLAUF verbindet das ausgeschilderte Ende zweier Würste mit der schokoladenlastigen Installation "woanders" unter einer Treppe des mittlerweile geschlossenen Geologischen Museums in Münster....

Gertrud Neuhaus ist dafür bekannt, dass es ihr gelingt Relikte und Repliken, Originale und Kopien, Einzelstücke und Massenproduktionen ebenso materialskeptisch, wie feinsinnig, humorvoll und durchtrieben neu zu verarbeiten. In der Produktion KREISLAUF ernährt sich eine Idee von Dingen, die vergingen und gedenkt all der Maden, die sich von Schokoladen speisten - immer dann wenn man nur lange genug gewartet hatte. 
 
Dazu Bilder und Zitate von Neuhaus und die dringende Empfehlung Sarahs Wohnzimmer rechtzeitig zu besuchen.
 
"Ein Relikt aus einer Installation*: ein Schild aus Marzipan mit dem Schokoladentext: "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei".

Nach einiger Zeit ist es von Maden besiedelt: Maden im Marzipan. Kein Speck.
Eines Tages beobachte ich, wie eine Made am Rand des Schildes, qausi auf einer Schokoladenstraße, im Kreis läuft. Sehr schön, denke ich. Die Made ist philosophisch und zeigt mir die Unendlichkeit. Diesen wundersamen Augenblick halte ich mit der Kamera fest. Ein Video-Schnappschuss.



*Die Installation "woanders" wurde 2006 im Rahmen der Unikunsttage zum Thema Essen im geologisch-paläontologischen Museum in einem kleinen Raum unter einer Treppe gezeigt. Es war eine geheime Speisekammer bespickt mit Leckereien aller Art und einem mit Schokoladentafeln gekacheltem Boden. Mit Platz für nur eine Person. 
 
Position 1 - Gertrud Neuhaus für STOP TO GO
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Stop to go heißt Go to the next Stop!

Liebe Besucherinnen und Besucher des Blogs, Acht Künstlerinnen und Künstler zeigen acht Videos in sieben Schaufenstern ihrer Lieblingscafés ...